Kunde: Brother

Mit AR zum neuen Kundenerlebnis

Virtuelle Produkt-Präsentationen für Brother

Etablierung eines neuen, virtuellen Vertriebskanals

Die Präsentation schwerer und sperriger Produkte ist für Hersteller schon immer eine besondere Herausforderung gewesen. Oftmals sind Fach- bzw. Produktmessen eine der zentralen Plattformen, um die eigenen Produkte zu präsentieren und zu vermarkten.

 

Als die Fachmesse FESPA im Mai 2020 abgesagt wurde und somit ein zentraler Präsentations- und Vertriebskanal wegfiel, stand Brother mit seiner B2B-Sparte vor der großen Herausforderung, einen adäquaten Ersatz hierfür zu finden. Wie konnten die Produkte von Brother der B2B-Zielgruppe ohne direkten Kontakt nähergebracht werden?

 

Die Lösung: eine virtuelle Produktpräsentation mit Hilfe unserer Augmented-Technologie AR-Link. AR-Link greift auf das volle Potenzial der Grafikleistung und visuellen AI von iOS und Android zu und kann so 3D-Objekte lebensechter und realer als jede andere AR-Lösung darstellen – und das ohne gesonderte App.

 

Die Einbindung von AR-Link auf der Website des Unternehmens erlaubt den Zugriff auf die 3D-Modelle der Produkte über alle Vertriebskanäle und bietet Interessenten und Kunden von Brother ein Produkterlebnis, das sonst nur in echten Showrooms möglich ist. Sie können nun an jedem Ort (Zuhause, im Büro oder der Druckhalle) und zu jeder Zeit das Produkt im realen Arbeitsumfeld erleben und erhalten einen Eindruck davon, wie platzsparend der neue Drucker ist.

Brother in ARms

Durch den Einsatz von AR-Link hat Brother aus der Not die berühmte Tugend gemacht. Brother hat somit nicht nur eine smarte Alternative zur Fachmesse gefunden, sondern einen ganz neuen, innovativen Vertriebskanal erschlossen.

Sven, Account Manager
>

Noch mehr spannende Projekte

Ausgewählte Cases

#hashtaglove

DIE FULL-SERVICE INFLUENCER-MARKETING-PLATTFORM

MEHR
Wir nutzen Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Mehr…!