Kunde: Minimax

Mit dem VR-Headset in die Fabrikhalle

Virtual Reality zur Produktpräsention im B2B-Sektor

Schaffung immersiver VR-Erlebnisse

Minimax, eines der weltweit führenden Unternehmen im Brandschutz, hat im September 2020 mit ihrem Produkt Fendium einen Quantensprung in Sachen korrosionsgeschützte Rohrsysteme gemacht. Die Hightech-Polymerveredelung, die am Standort Wittenberge aufgebaut wurde, bietet eine deutliche längere Lebensdauer als herkömmliche Rohre und erhöht die Funktionssicherheit einer Löschanlage.

 

Um die stationäre Anlage weltweit einer breiten Masse an Interessenten präsentieren zu können, entwickelte MSM.digital ein immersives 360°-VR-Erlebnis.

 

Vertriebsmitarbeiter nutzen das VR-Erlebnis weltweit zur Veranschaulichung der Herstellung des Qualitätsproduktes. Kunden und Händler können den Hightech-Produktionsstandort aus der Mitarbeiterperspektive erleben und alle Produktionsschritte im Detail miterleben. Mit der eigens entwickelten VR-App können einzelne Prozesse ausgewählt und angesehen werden. Informationspunkte im virtuellen Raum präsentieren darüber hinaus ergänzende Informationen.

Virtuell und innovativ

Die von uns geschaffene VR-App erlaubt es Minimax nicht nur, trotz Kontaktbeschränkungen Händler und Kunden ihr Produkt vorzustellen, es positioniert sie außerdem als innovatives Unternehmen.

Lennart, Head of Project Management
>

Project lead

Lennart

Zum Profil
Phone emailMail

Noch mehr spannende Projekte

Ausgewählte Cases

#hashtaglove

DIE FULL-SERVICE INFLUENCER-MARKETING-PLATTFORM

MEHR

Bevor es losgeht

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise unserer Website zu gewährleisten und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen"

Show Cookies